Asien-Europa-Nordafrika-Reisen

Liebe Freunde der CEBRA-Familie,

nach WEB-Site und erstem Messeauftritt ist nun auch endlich der erste Newsletter da. Und schon stellt sich die Frage, worüber man denn in einem solchen Newsletter berichten könnte. Über den nicht enden wollenden Winter in diesem Jahr? Vielleicht. Ich glaube, da geht es mir nicht anders als den meisten Anderen von uns. Nach ungewöhnlich viel Schnee und Kälte darf es nun endlich Frühling werden. Wir wollen wieder raus in die Natur und die Sonne genießen.

Also dann. Der Frühling kann kommen. Und zwar FAST. Und dann geht´s EVERYWHERE.

Ihr Carsten Rennecke

Inhalt

1. Messe „Reise + Camping“. Eine Nachlese
2. Die neue WEB-Site
3. Mit dem CEBRA zum Nordpol?
4. Wir schicken das CEBRA in die Wüste…
5. Mountain-CEBRAS in den Alpen und Pyrenäen
6. CEBRAS über ZEBRAS

Messe "Reise + Camping". Eine Nachlese

Es war unsere erste Messe und wir können sagen, sie war ein Erfolg. So viel positive Resonanz und Zuspruch hätten wir nicht erwartet. Lächelnd standen die Messebesucher immer wieder an unserem Stand vor unserem ausgestellten CEBRA und waren überrascht, dass man „so etwas“ mit all den Extras tatsächlich mieten kann. Natürlich. Kann man. Fahrspaß inklusive.

Selbst Rundfunk und TV fanden es lohnenswert, über uns mit Bildern und Interview zu berichten. Bei der Vielzahl an Ausstellern sicher ein Indiz, dass uns mit unseren CEBRAS tatsächlich etwas sehr Besonderes gelungen zu sein scheint.

Und für alle, die dieses Mal am letzten Tag keine Visitenkarte mehr abbekommen haben: Auf der nächsten Messe haben wir auch hiervon mehr dabei.

Die neue WEB-Site

Sie ist da und wir haben es per E-Card an viele mit Stolz verkündet. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei allen, von denen wir, ja, man darf es wirklich so sagen, ein durchweg positives Feedback erhalten haben.

Unser Dank gilt an dieser Stelle, und für den ersten Newsletter möge man uns diese Ausführlichkeit sicher einmal nachsehen, all denen, die uns bei der Erarbeitung und Entwicklung dieses Projekts so sehr unterstützt haben: Kathrin Höflich und Manfred Wielandt von der amm-GmbH für die Erstellung der WEB-Site und all die Geduld, die sie hierbei mit uns hatten, Anke Sundermeier für die Entwicklung des Logos, Kati & Martin Freyer von weiterweg.de für den kreativen Input, Jürgen Langen, Jan Freytag und Axel Wiedeweg von MediaSpectrum für ihren Support vor und während der Messe, Katja und Caspar Venter von VenterTours für ihre moralische Unterstützung und ihren Optimismus, Hilke Burchard von BOOB-Werbung für die coolen CEBRA-Looks, Volker Manzei von der Kupferschmiede Manzei. Und unser Dank gilt natürlich all den an dieser Stelle nicht genannten, die uns dies nachsehen mögen.

Mit dem CEBRA zum Nordpol?

Nicht ganz. Aber in eine für ein Zebra ungewöhnliche Klimazone wagen wir uns in diesem Sommer dann doch schon vor. Mit dem CEBRA geht es in das russische Murmansk auf der Kola-Halbinsel nördlich des Polarkreises. Und es ist nicht selbstverständlich an diesen Ort zu reisen, war er doch bis vor nicht allzu langer Zeit noch militärisches Sperrgebiet, da hier die atomare U-Bootflotte der russischen Kriegsmarine ihren Heimathafen hat.

Eine Abenteuerreise, die diesem Prädikat mit Sicherheit gerecht werden wird. Und ganz sicher wird diese Tour ein ganz besonderes Erlebnis sein, denn wir haben bewußt als Reisetermin die Mittsommernacht gewählt für alle, die die weißen Nächte einmal anders erleben wollen.

Kurzentschlossene finden hier die Reisedetails.

Wir schicken das CEBRA in die Wüste...

Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn dieses Jahr steht eine Marokko-Tour der ganz besonderen Art an. Wer einmal die endlosen Pisten durch die Sahara befahren und in Sanddünen und Oasen übernachten wollte, der kommt hier voll auf seine Kosten. Wir fangen dort an, wo die meisten Reiseveranstalter aufhören. Eine Expeditions-Tour, die noch lange in Erinnerung bleiben wird. Versprochen!

Die einzigartige Kultur Marokkos kommt auf dieser Reise dennoch nicht zu kurz, denn auch der Besuch der beiden Königsstädte Marrakesch und Fes steht auf dem Programm.

Und um das pure Sahara-Erlebnis abzurunden, haben wir diesen Reisetermin bewußt in den heißen Wüsten-Monat August gelegt. Sonnenanbeter finden hier mehr Reiseinformationen.

Mountain-CEBRAS in den Alpen und den Pyrenäen

Wer diesen Sommer die 3 großen Radrundfahrten, den Giro d´Italia, die Tour de France und die Vuelta Espana am TV verfolgen sollte, sollte nicht verwundert sein. Denn diese Touren finden tatsächlich in Europa statt und nicht in Afrika. Auch wenn vielleicht das eine oder andere CEBRA auf der Mattscheibe auftauchen sollte. Denn auch hier sind sie unterwegs.

Doch statt diese Radsportereignisse vor dem Fernseher zu verfolgen, sollten Sie lieber die Gelegenheit nutzen und mit einem unserer CEBRAS selber Tourbegleiter live vor Ort sein. Wunderschöne Landschaften in den Alpen und Pyrenäen sind dann sicher noch eine willkommene Kulisse.

Radsportfans, aber natürlich nicht nur die finden unsere speziellen Mietangebote hier.

CEBRAS über ZEBRAS

Kennen Sie das Quagga oder haben Sie evtl. sogar schon mal eines gesehen? Wahrscheinlich eher nicht, denn das Quagga (Equus quagga quagga) ist eine ausgestorbene Zebra-Form, die lediglich an Kopf und Hals gestreift ist. Es gilt als südliche Unterart des Steppenzebras (Equus quagga).

CEBRA News als PDF Download